Photovoltaik für Serverräume - Secundo Photovoltaik GmbH
Photovoltaik Anbieter Logo - Secundo

Photovoltaik für Serverräume / Serverfarmen / Rechenzentren

Obwohl dies relativ selten diskutiert wird, hat die IT-Branche einen erheblichen Einfluss auf den globalen Energieverbrauch. Laut einem Bericht von Green House Data verbrauchen Rechenzentren auf der ganzen Welt bemerkenswerte 30 GW Energie pro Jahr. Das würde ausreichen, jedes Haus in Italien mit Strom zu versorgen… für 12 Monate.

Daher ist es leicht zu erkennen, dass die Wartung eines Serverraumes einer der teureren Posten auf der Stromrechnung des Unternehmens ist. Die Gründe für einen so hohen Energieverbrauch im Rechenzentrum müssen nicht speziell erläutert werden - der Betrieb von 24/7-Servern und die Notwendigkeit einer kontinuierlichen Kühlung von Geräten erfordern einfach viel Strom. Im Sommer meist mehr als im Winter.

Ohne Kühlung und Lüftung sind Serverräume allerdings nicht zu betreiben. Ständig steigende Stromkosten machen daher den Betrieb von Serverparks immer teurer.

Ist billiger Strom für eine Serverräume möglich? Auf diese Fragen geben wir Antwort:

  1. Macht Photovoltaik für Serverräume Sinn?
  2. Wie viel können Sie sparen, wenn Sie Photovoltaik für Serverräume einsetzen?
  3. Welche Vorteile bietet die Umsetzung der Photovoltaik für Serverräume?
  4. Wie finanziert man Photovoltaik für Serverräume?

Macht Photovoltaik für Serverräume Sinn?

Eine Möglichkeit, die mit Strom verbundenen Kosten zu senken, besteht darin, alternative Energiequellen wie Photovoltaik zu verwenden. Wie die Anzahl der Neuinvestitionen in Photovoltaik für Unternehmen zeigt , zahlt sich diese Lösung aus. Und das betrifft praktisch jedes - kleine oder mittlere Unternehmen, die ihre eigenen Serverräume nutzen, sowie Unternehmen, deren Kerngeschäft die Bereitstellung von Rechenzentrumsinfrastruktur ist, und sogar IT-Giganten.

Zum Beispiel hat Apple 1,25 Milliarden in zwei Rechenzentren investiert, die nur mit Energie aus erneuerbaren Quellen betrieben werden . Sie beschlossen unter anderem, einen ähnlichen Schritt wie  Google und Facebook zu tun, die letztendlich die gesamte Energie aus erneuerbaren Energiequellen wie einem Solarkraftwerk beziehen möchten.

Auch IBM hat schon im Jahr 2011 in Bangalore Solaranlagen  für die netzunabhängige Stromversorgung von Rechenzentren gebaut. Mittlerweile ist man von der Technik her deutlich weiter und kann mit modernen Photovoltaik-Anlagen deutlich zur Stromersparnis in Rechenzentren / Serverfarmen beitragen.

Wie viel kann man sparen, wenn man Photovoltaik für Serverräume einsetzt?

Das Einsparpotential richtet sich natürlich nach der Größe der Serverräume und der Dachfläche.

Selbst bei einem eher kleinen mittelständisches Unternehmen, das 67524kWh Energie pro Jahr verbraucht. beträgt die Strom-Rechnung  5739,54 Euro pro Jahr.

Bereits mit einer überschaubaren Photovoltaik Installation würden die jährlichen Rechnungen um 2327,00 Euro reduziert! Unter der Annahme, dass die Strompreise um ca. 2% pro Jahr steigen würden, wird sich die Investition nach ca. 7,4 Jahren auszahlen.

Eine größere Anlage kann leicht das Doppelte und Dreifache einsparen.

server-photovoltaik-ertrag-diagramm

Welche Vorteile bietet die Umsetzung einer Photovoltaik Anlage für Serverräume?

Photovoltaik-Anlagen können vielfältig für Serverräume genutzt werden, hier sind einige Nutzungsmöglichkeiten:

  1. USV Speicher Versorgung
  2. Notstrombetrieb
  3. Teilabdeckung Klimaanlage / Lüftung
  4. Allgemeinstrom

Die Photovoltaik Anlage ist eine gute und preiswerte Möglichkeit, die Stromkosten effektiv zu senken und schont zudem die Umwelt.

Durch steuerliche und staatliche Förderungen werden solche Investments noch interessanter - selten waren Photovoltaik-Anlagen so rentabel wie jetzt.

Wie finanziert man eine Photovoltaik Anlage für Serverräume?

Als Unternehmen, das Photovoltaik-Projekte für Unternehmen umsetzt, sind wir auch Experten für Projektfinanzierung und finden die richtige Lösung für Ihre Bedürfnisse. Auf dem Markt gibt es drei klassische Finanzierungsmöglichkeiten:

  1. Eigenfinanzierung: natürlich immer möglich, Zahlung nach Rechnungslegung
  2. Fremdfinanzierung: z.B.  über die Hausbank oder eine Leasinggesellschaft

Weil Photovoltaik-Anlagen ein sicheres Investment sind, finanzieren Banken und Leasinggesellschaften gerne solche Investments. Nichts ist so sicher, wie der Fakt, dass die Sonne auch weiterhin scheint und Strom aus dem Netzt mit der Zeit immer teurer wird.

Die Secundo Photovoltaik GmbH bietet außerdem eine flexible und preiswerte dritte  Methode der Finanzierung, die von Betreibern von Serverparks gerne genutzt wird, wenn es um die Finanzierung einer Photovoltaikanlage auf dem Dach von Serverräumen geht: Das Contracting!

Contracting – Photovoltaik ohne Investment und Risiko

Beim Contracting kaufen Sie die Photovoltaikanlage nicht, sondern stellen dafür nur den Platz zur Verfügung und betreiben diese. Was bedeutet, dass für Sie keine Anschaffungskosten entstehen. Während der Contracting Laufzeit übernimmt Secundo die Wartung, Überwachung und Instandhaltung der Anlage.

Nach der Contracting Laufzeit geht die Photovoltaikanlage in Ihr Eigentum über. Es steht Ihnen dann frei, den produzierten Strom selbst zu verbrauchen oder ins Netz einzuspeisen. Die Contracting-Laufzeit wird individuell mit Ihnen vereinbart und ist vom Strompreis abhängig. Nachdem die Module eine Mindest-Leistungsgarantie von 25 Jahren haben, ist die Wertschöpfung der Photovoltaikanlage über viele Jahre enorm und ist damit mit einem sehr großen wirtschaftlichen Nutzen für Unternehmen verbunden.

PV-Speichersystem statt USV im Serverraum

Einige nutzen Strom aus Photovoltaik-Anlagen auch zur Fütterung eines Stromspeichers (Akku), der die unabhängige Stromversorgung im Serverraum (USV) sicherstellt. Server müssen meist rund um die Uhr laufen und sollen auch dann keine Aussetzer haben, wenn die Stromzufuhr vom örtlichen Stromlieferanten abbricht, z.B. bei Sturm oder wenn ein Bagger im Umfeld eine Stromleitung kappt. Dann springt sofort eine USV ein oder der Stromspeicher aus der PV-Anlage. Dieses System ist ebenso sicher wie effizient.

In westlichen Ländern wird häufig ca. 3% des erzeugten Stroms für den Betrieb von Rechenzentren und Serverräumen benötigt. Jedes Kilowatt Strom, welches aus einer Photovoltaik-Anlage stammt und für diese Zwecke eingesetzt wird, reduziert tendenziell die Verbrennung von Kohle zur Stromgewinnung.  So kann eine Menge CO2 gespart werden.

Was Google, Facebook und Apple machen, geht auch in Österreich

Was große Player wie Google, Facebook und Apple im Großen vormachen, geht auch für kleine und mittlere Unternehmen in Österreich. Photovoltaik-Anlagen sind auf fast jeder Liegenschaft anbringbar und können so dazu  beitragen, aus Sonnenlicht Strom zu machen.

Die Größe der Photovoltaik-Anlagen richten sich nach dem Energieverbrauch im Serverraum und der Größe der Dachflächen.

Nutzen Sie die Fördermöglichkeiten, die der Staat aktuell bietet.

so kurz wie möglich über unsSecundo Photovoltaik GmbH

Wir setzen für Ihr Industrie- und Gewerbeunternehmen Photovoltaik-Anlagen mit Komplettlösungen um. Projektaufnahme, Berechnung der Wirtschaftlichkeit, Planung, Errichtung und Förderabwicklung werden von uns aus einer Hand für Sie erledigt.

Wir haben 77 Projekte erfolgreich abgeschlossen, 121 Dächer bestückt, 4.231 kWp generiert und wir arbeiten mit Freude am Tun weiter.

Markus Oberascher | Geschäftsführer - Secundo Photovoltaik GmbH
Kontaktformular
Eine Nachricht schreiben

Wir melden uns in der Regel innerhalb von 24 Stunden!