Photovoltaik für Obstbauern - Secundo Photovoltaik GmbH
Photovoltaik Anbieter Logo - Secundo

Photovoltaik für Obstbauern

Der Obstanbau ist einer der wichtigsten Wirtschaftszweige in Österreich und der Europäischen Union. Gleichzeitig verbrauchen die Obstfarmen viel  Strom in der Landwirtschaft. Eine Obstfarm kann bis zu 22.000 kWh pro Quartal verbrauchen. Der Löwenanteil dieser Energie (ca. 60-90%) wird für Produktionszwecke verwendet - für den Betrieb von Kühltürmen, Wasserpumpen oder beispielsweise Stickstoffgeneratoren. In Zukunft wird der Energiebedarf aufgrund der fortschreitenden Mechanisierung in der Landwirtschaft eher noch größer sein.

Für Obstbauern stellt sich daher besonders die Frage, inwieweit man durch eine Photovoltaik-Anlage zwischen den Obstflächen oder auf ungenutzter Freifläche die Stromkosten deutlich senken kann.  Gerade, weil Strom zukünftig voraussichtlich deutlich teurer werden wird, lohnt sich die Eigenproduktion von Strom durch den Einsatz von Solaranlagen / Photovoltaik.  Photovoltaik verursacht keine Emissionen und lässt sich daher auch wunderbar mit dem Anbau von Bio-Obst vereinbaren.

Ist billiger Strom für Obstbauern überhaupt möglich? Diese und andere Fragen beantworten wir gerne:

  1. Macht Photovoltaik für Obstbauern Sinn?
  2. Wie viel kann man sparen, wenn man Photovoltaik als Obstbauer einsetzt?
  3. Welche Vorteile bietet die Umsetzung der Photovoltaik für Obstbauern?
  4. Wie finanziert man Photovoltaik für Obstbauern?

 

Macht Photovoltaik für Obstbauern Sinn?

Richtig ausgelegte Photovoltaik im Obstanbau kann im Sommer solche Energiemengen produzieren, die nicht nur den eigenen Bedarf decken, sondern sogar noch einen Überschuss produzieren. Auf diese Weise kann man die Stromkosten um bis zu 90% senken.

Gerade in der Landwirtschaft, spürt man direkt die Auswirkungen des Klimawandels. Wer sich entscheidet, saubere Sonnenenergie zu erzeugen, kann  einen echten Einfluss auf die Verbesserung der Klimalage in Osterreich haben. 1 kWh Installation bedeutet 812 kg weniger CO 2.

Obstbauern können mit der Installation einer Photovoltaik-Anlage nicht nur Stromkosten sparen, sondern erreichen i.d.R. damit auch einen Imagegewinn bei Kunden und können den PR-Wert nutzen. Nicht nur bei der Produktion von "Bio"-Obst wird der Einsatz von Photovoltaik von Verbrauchern honoriert.

Verbraucher verbinden mit Photovoltaik Fortschritt und Nachhaltigkeit, was sich auf den Eindruck des Unternehmens niederschlägt. Auch bei Weiterverkauf des Obstes an Handelsunternehmen kann der großzügige Einsatz von Photovoltaik werblich genutzt werden.

 

Wie viel kann man sparen, wenn man als Obstbauer  Photovoltaik einsetzt?

Ein Rechenbeispiel eines durchschnittlichen Familienunternehmens im Obstbau zeigt auf, wie schnell sich Photovoltaik-Anlagen im Obstbau amortisieren:

Das Beispielunternehmen verbraucht  344.449  kWh Energie pro Jahr. Die Rechnung dafür beträgt in diesem Fall  41333,88 Euro pro Jahr.

Mit einer kleinen Photovoltaik Installation würden die jährlichen Rechnungen um über 6.793,52 Euro reduziert! Unter der Annahme, dass die Strompreise um ca. 2% pro Jahr steigen würden (tatsächlich wird die Steigerung wohl deutlich höher sein), wird sich die Investition nach ca.7,6 Jahren auszahlen. Die Anlage ist dann komplett bezahlt und produziert aber noch über Jahre weiter Strom, den man dann nicht mehr aus dem öffentlichen Netz nutzen und bezahlen muss.

obstbauern-ertrag-solaranlage

 

Welche Vorteile bietet die Umsetzung einer Photovoltaik Anlage für Obstbauern?

Natürlich steht vor der Ersparnis die Investition, die dann aber zu deutlichen Ersparnissen und später zu Einkünften führt. Nutzbar ist die Photovoltaik im Obstbau z.B. für folgende Bereiche:

  1. Reduktion allgemeiner Stromverbrauch
  2. Versorgung für Gär-Anlagen, Brennereien
  3. Elektroladestation für E-Maschinen
  4. Agrophotovoltaik
  5. Klimatisierung Lager

Die Photovoltaik Anlage ist damit eine wunderbare Möglichkeit, die Stromkosten effektiv zu senken, aber natürlich auch um die Umwelt zu schonen.

Daher lohnt es sich, diese Option in Betracht zu ziehen. Insbesondere jetzt, wo die Nutzungsmöglichkeiten so rentabel sind wie nie zuvor.

Eine Photovoltaikanlage, oft auch Solaranlage genannt, macht aus den kostenlos zur Verfügung stehenden Sonnenstrahlen elektrischen Strom und verursacht dabei weder Abwasser noch Abgase. Es ist eine sehr saubere erneuerbare Energie.

Obstbauern stehen häufig nicht nur große Obstplantagen zur Verfügung, sondern auch Freiflächen und Hallendächer, auf denen eine Photovoltaik-Anlage installiert werden kann. Viele Obstbauern tun dies bereits erfolgreich.

 

Wie finanziert man eine Photovoltaik Anlage für Obstbauern?

Die Finanzierung einer Photovoltaik-Anlage für Obstbauern ist gar nicht schwer. Banken und Leasinggesellschaften wissen aus Erfahrung, dass sich solche Anlagen sehr schnell rentieren. Daher ist eine Finanzierung für Banken und Leasinggesellschaften leicht möglich.

Als Unternehmen, das Photovoltaik-Projekte für Unternehmen umsetzt, sind wir auch Experten für Projektfinanzierung und finden die richtige Lösung für Ihre Bedürfnisse. Auf dem Markt gibt es drei klassische Finanzierungsmöglichkeiten:

  1. Eigenfinanzierung: Natürlich immer möglich, Zahlung nach Rechnungslegung
  2. Fremdfinanzierung: z.B. über die Hausbank oder Leasinggesellschaft

Die Secundo Photovoltaik GmbH bietet außerdem eine flexible und preiswerte dritte  Methode, die von einigen Unternehmern bevorzugt wird, das CONTRACTING:

 

Contracting – Photovoltaik ohne Investment und Risiko

Beim Contracting kaufen Sie die Photovoltaikanlage gar nicht, sondern stellen dafür nur den Platz zur Verfügung und betreiben diese. Dadurch entstehen für Sie auch keine Anschaffungskosten. Während der Contracting Laufzeit übernimmt Secundo die Wartung, Überwachung und Instandhaltung der Anlage. Damit ist gewährleistet, dass die Anlage stets sauber funktioniert.

Nach der Contracting Laufzeit geht die Photovoltaikanlage in Ihr Eigentum über. Es steht Ihnen dann frei, den produzierten Strom selbst zu verbrauchen oder ins Netz einzuspeisen. Die Contracting Laufzeit wird individuell mit Ihnen vereinbart und ist vom Strompreis abhängig. Nachdem die Module eine Mindest-Leistungsgarantie von 25 Jahren haben, ist die Wertschöpfung der Photovoltaikanlage über viele Jahre enorm und ist damit mit einem sehr großen wirtschaftlichen Nutzen für Unternehmen verbunden.

Contracting ist eine Möglichkeit, von den Vorteilen einer Photovoltaik-Anlage zu profitieren, ohne die Anschaffungskosten am Beginn vorlegen zu müssen.

Wir erstellen Ihnen gerne kostenlos und für Sie unverbindlich eine Musterrechnung, wie sich Contracting auch für Sie rechnen könnte. Nehmen Sie dazu einfach Kontakt zu uns auf. Auch Ihr Obstbetrieb kann von Photovoltaik und der kostenlos zur Verfügung stehenden Sonnenenergie profitieren. Wir sagen Ihnen, wie.

so kurz wie möglich über unsSecundo Photovoltaik GmbH

Wir setzen für Ihr Industrie- und Gewerbeunternehmen Photovoltaik-Anlagen mit Komplettlösungen um. Projektaufnahme, Berechnung der Wirtschaftlichkeit, Planung, Errichtung und Förderabwicklung werden von uns aus einer Hand für Sie erledigt.

Wir haben 77 Projekte erfolgreich abgeschlossen, 121 Dächer bestückt, 4.231 kWp generiert und wir arbeiten mit Freude am Tun weiter.

Markus Oberascher | Geschäftsführer - Secundo Photovoltaik GmbH
Kontaktformular
Eine Nachricht schreiben

Wir melden uns in der Regel innerhalb von 24 Stunden!